Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

logoAareon

Aareon Forum 2018: Plenum
Das gespannte Auditorium bei der Eröffnung des Aareon Forums 2018.

Presse > Pressemeldungen > 2018

Aareon Forum 2018: Digitales Wertschöpfungs­potenzial nutzen

Pressemeldung: Digitale Trends, Vernetzung, Integration und Design Thinking stehen im Mittelpunkt der größten wohnungswirtschaftlichen Veranstaltung für IT-Entscheider und Anwender.

Hannover, 27./28. November 2018 – Aareon, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft und deren Partner im digitalen Zeitalter, stellt auf dem Aareon Forum die neuesten Entwicklungen aus der Aareon Smart World vor. Branchenexperten zeigen praxisnah auf, welche Vorteile im effektiven Zusammenspiel der Lösungen des digitalen Ökosystems liegen. Darüber hinaus werden aktuelle digitale Trends und ihr Mehrwert für die Branche diskutiert.

Erfolgsfaktor Vernetzung

Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender Aareon AG: „Die digitale Vernetzung von Kunden, Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Gebäuden schafft neue Wertschöpfungspotenziale für die Immobilienwirtschaft. Hierzu zählen die Neugestaltung und Vereinfachung von Prozessen – beispielsweise durch Selfservices – sowie der Zugriff auf eine einheitliche Datenbasis und das Angebot von nutzerorientierten Services.“

Aareon Smart World Beziehungsgefüge
Die Aareon Smart World ist ein digitales, vernetztes Ökosystem.

Aareon baut die Aareon Smart World stetig um weitere digitale Lösungen für die Immobilienwirtschaft aus – mit einem internationalen Forschungs- und Entwicklungsteam sowie durch Kooperationen mit PropTech-Unternehmen. So kooperiert der IT-Dienstleister in Deutschland beispielsweise mit KIWI (Anbieter des intelligenten schlüssellosen Türzugangssystems KIWI) und Immomio (Anbieter einer Vermietungssoftware).

Im Trend: Digitale Lösungen

Digitale Lösungen vereinfachen Kommunikation und Prozesse und bieten nutzerorientierte Services. Die zum Jahresende 2017 in Deutschland eingeführte CRM-App für Mieter und Eigentümer ist bei Wohnungs­unternehmen erfolgreich im Einsatz. Mit der App haben die Kunden jederzeit mobil Zugriff auf Stammdaten, Verträge und Formulare wie Mietbescheinigungen. Zudem können sie Schadensmeldungen aufgeben und den Bearbeitungsstatus einsehen. Die neue Lösung Aareon Wechselmanagement zur branchen­übergreifenden Vereinfachung des Mieterwechsels ist derzeit in der Pilotphase. Sie digitalisiert die Prozesse beim Wohnungswechsel und vernetzt dabei Wohnungswirtschaft, Energieversorger und Wärmemessdienste. Des Weiteren bietet Aareon mit ihrem Kooperationspartner Immomio eine derzeit einzigartige Lösung für digitales Mietinteressentenmanagement. Die Kombination von Aareon Immoblue Pro als Premiumlösung für das Mietinteressentenmanagement und Immomio als Speziallösung für Vermietermärkte ist ein in der Branche einzigartiges Angebot.

Gut nachgefragt werden weiterhin das bereits vor fünf Jahren eingeführte Mieter- und Eigentümerportal Aareon CRM für das Kundenbeziehungsmanagement, das Service-Portal Mareon für die digitale Handwerkeranbindung und -beauftragung, die mobilen Lösungen für Wohnungsmanagement (Wohnungsabnahme und Bestandsdatenmanagement), Verkehrssicherung und Auftragserfassung sowie Aareon Archiv kompakt.

ERP-Lösungen – Weiterentwicklungen

Die mit den digitalen Lösungen vernetzten ERP-Systeme Wodis Sigma, SAP®-Lösungen und Blue Eagle sowie RELion sind Dreh- und Angelpunkt der Aareon Smart World und werden in Releases weiterentwickelt.

Zentraler Schwerpunkt des auf dem Aareon Forum vorgestellten Wodis Sigma Release 10 ist das neue Modul Kommunikationscenter für eine smartere und vernetzte Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern. Das Kommunikationscenter integriert alle Kanäle, über die Kunden und Wohnungsunternehmen in Kontakt treten können. Ruft ein Mieter an und fragt beispielsweise nach dem Bearbeitungsstand eines gemeldeten Schadens, liefert das Kommunikationscenter alle benötigten Daten. Nutzt das Unternehmen zudem die Computer-Telefonie-Integration (CTI), wird der Kunde an seiner Rufnummer erkannt und es werden seine Stammdaten und alle bisherigen Vorgänge angezeigt. Über den Baustein „Ticketing“ lassen sich in Wodis Sigma Meldungen (Probleme, Beschwerden etc.) strukturiert erfassen und über das Eskalationsmanagement anstoßen. Die passende Aktivität im Modul Aktivitätenmanagement wird dabei automatisch erstellt und entsprechend weitergeleitet.

Unternehmen, die SAP®-Lösungen und Blue Eagle einsetzen, können durch die Integration von Aareon CRM ihren Kundenservice weiter ausbauen und mit Mobilen Services von Aareon ihren Mitarbeitern die Arbeit vereinfachen. Die SAP®-Oberflächen lassen sich durch State-of-the-Art-Technologien jetzt noch bedarfsorientierter und personalisierter ausführen.

Kunden der Branchenlösung RELion auf Basis von Microsoft® Dynamics® NAV können von dem integrierten Lösungsangebot aus der Aareon Smart World profitieren. Das neue Release wird in Verbindung mit den digitalen Lösungen von Aareon ein größeres Leistungsspektrum für RELion-Kunden sowie eine effizientere Prozessgestaltung bieten.

Erfolgsfaktor Integration

Um den Mehrwert neuer digitaler Lösungen voll auszuschöpfen, ist eine nahtlose Integration in die bestehende IT-Landschaft des Unternehmens von zentraler Bedeutung. So können Redundanzen sowie parallele Datenhaltung vermieden und Synergien genutzt werden. Die Integration sorgt für nachhaltige Effektivität und ermöglicht das Zusammenspiel von digitalen Lösungen und dem ERP-System, um beispielsweise Mietern, Eigentümern und Geschäftspartnern ein CRM-Portal zur Verfügung zu stellen. Technischer Dreh- und Angelpunkt für die Integration ist eine digitale Plattform, die als solides technisches Fundament eine hohe Verfügbarkeit bietet. Alle Lösungen der Aareon Smart World werden über die digitale Plattform vernetzt, die auch für die Anbindung von IT-Lösungen anderer Anbieter genutzt werden kann.

Was Big Data wirklich ist

Data Scientist und Diplom-Informatiker David Kriesel verdeutlicht in seiner Keynote, dass Big Data weit mehr ist als nur die Anhäufung von Daten. Die Informationen werden erst richtig wertvoll, wenn sie zielführend verknüpft und analysiert werden, um weitergehende Erkenntnisse zu gewinnen. Immobilienunternehmen empfiehlt er, zunächst ebenenübergreifend Fantasie zu entwickeln, welche Fragen mit den neuen Technologien gestellt werden können. David Kriesel: „Ein Manager kann nur Aufträge vergeben, wenn er die Macht der Werkzeuge kennt.“ Eine Big-Data-Infrastruktur anzuschaffen, und darauf nur bisherige Prozesse und Reports weiterzuführen, ist aus seiner Sicht wenig nutzbringend. Darüber hinaus muss ein zentralisierter Datenspeicher geschaffen werden, der Analysen überhaupt ermöglicht, ohne dass für jede neue Fragestellung viel Arbeit investiert werden muss. „Beide Prozesse sollten nebeneinander laufen und sich gegenseitig inspirieren“, stellt Kriesel fest.

Der Mensch im Mittelpunkt

Dr. Mehdi Javadi, Design-Thinking-Experte bei Aareon, erläutert an Praxisbeispielen den Mehrwert der agilen und nutzerzentrierten Methode Design Thinking bei der Entwicklung und Gestaltung eines Produkts, das komplett auf die Bedürfnisse der Kunden von Wohnungsunternehmen ausgerichtet ist. „Wichtig ist es, bei allen technischen Möglichkeiten immer den Menschen im Blick zu haben, denn die Digitalisierung funktioniert nur mit den Menschen. Digitale Lösungen müssen so benutzerfreundlich und intuitiv gestaltet sein, dass sie von den Anwendern gerne genutzt werden“, erläutert Dr. Javadi.

Aareon Forum 2018: Plenum

Das gespannte Auditorium bei der Eröffnung des Aareon Forums 2018.

Aareon Forum 2018: Dr. Manfred Alflen

Aareon-Vorstandsvorsitzender Dr. Manfred Alflen thematisiert auf dem Aareon Forum das Wertschöpfungspotenzial der digitalen Vernetzung.

Aareon Forum 2018: Marcus Peters

Marcus Peters, Aareon, moderiert das Aareon Forum.

Aareon Forum 2018: Drohnensteuerung

Drohnenflüge auf dem Aareon Forum zeigen die Potenziale der Datenaufnahme für die Immobilienwirtschaft auf.

Aareon Forum 2018: Ausstellung

Die mehr als 700 Teilnehmer des Aareon Forums nutzen die Ausstellung zum Networking.

Aareon Forum 2018: Dr. Mehdi Javadi

Dr. Mehdi Javadi, Design-Thinking-Experte bei Aareon, erläutert den Mehrwert der nutzerorientierten Methode Design-Thinking.

Aareon Forum 2018: Data Scientist David Kriesel

Data Scientist David Kriesel erklärt, was Big Data wirklich ist.

Pressefotos zum Download

Hier finden Sie alle Bilder hochauflösend zum Download.

Downloads

Alle Fotos auf dieser Seite: Aareon. Fotograf: Christian Klant, Berlin.

to top