Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Aareon bereitet Joblinge auf Situationen in Vorstellungsgesprächen vor.
Aareon bereitet Joblinge auf Situationen in Vorstellungsgesprächen vor.

Presse > Pressemeldungen > 2020

Aareon bereitet Joblinge auf Vorstellungsgespräche vor

Mit einem Training für Vorstellungsgespräche unterstützt Aareon die Initiative JOBLINGE e.V. Diese wendet sich an junge Menschen mit Startschwierigkeiten im Arbeitsmarkt.

Mainz, 4. März 2020 – Die Aareon AG, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft und deren angrenzende Branchen, unterstützt die Initiative JOBLINGE e. V. Am 3. März 2020 fand ein Workshop am Hauptsitz des Unternehmens in Mainz statt, bei dem ein Aareon-Experte aus dem Bereich Personalentwicklung 15 Joblinge auf Vorstellungsgespräche vorbereitete.

In dem Training ging es ganz konkret darum, den Jugendlichen den Rücken zu stärken und ihnen zu helfen, selbstbewusst in Vor­stellungs­gespräche zu gehen. Die professionelle Vorbereitung und der Ablauf eines solchen Gesprächs wurden beschrieben und eingeübt sowie persönliche Stärken und Schwächen analysiert. Berücksichtigung fand dabei auch die Perspektive des Arbeitgebers, der in Zeiten von Fachkräftemangel eine offene Stelle mit einem passenden Bewerber besetzen möchte.

„Trainings dieser Art sind überaus wertvoll für unsere Jugendlichen. Sie erhalten wertvolle Einblicke in die Praxis und bekommen das nötige Rüstzeug, um im Vorstellungsgespräch zu zeigen, was sie dem Arbeitsmarkt zu bieten haben“, betont Sandy Lunau, Koordination Jugendliche und Mentoren am Standort Mainz.

„Die JOBLINGE sind eine bedeutende Initiative in einer Arbeitswelt, die geprägt ist durch demografischen Wandel und kulturelle Diversität. Wir betrachten es als unsere unternehmerische und gesellschaftliche Verantwortung, die Integration von Jugendlichen mit schwierigen Startbedingungen in den Arbeitsmarkt zu fördern“, unterstreicht Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender der Aareon AG.

Aareon ist seit 2016 Kooperationspartner der Initiative JOBLINGE. In dieser Zeit wurden zwei Projektwochen für Teilnehmer des Programms gemeinsam mit Aareon-Auszubildenden durchgeführt, und mehrere Joblinge haben ein Praktikum mit Schwerpunkt IT bei Aareon absolviert. Mittlerweile haben insgesamt rund 35  Joblinge teilgenommen. Bereits drei ehemalige Joblinge haben eine Berufsausbildung bei Aareon begonnen. Zwei von ihnen werden in diesem Jahr abschließen.

Über JOBLINGE:
JOBLINGE ist eine gemeinnützige Initiative der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group und der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG. Sie bündelt das bürgerschaftliche Engagement zahlreicher Partner aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft, um Jugendliche auf ihrem Weg in die Arbeitswelt zu unterstützen. In einem sechsmonatigen Programm qualifizieren sich Teilnehmer in der Praxis und erarbeiten sich aus eigener Kraft einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz in einem JOBLINGE-Partnerunternehmen. Ein persönlicher Mentor begleitet jeden Jobling auf seinem Weg.

Auf lokaler Ebene wird die Initiative von gemeinnützigen Aktiengesellschaften (gAGs) getragen, die mit lokalen Partnern seitens Wirtschaft und öffentlicher Hand gegründet werden und das Programm vor Ort umsetzen. Unterstützt werden sie dabei von der überregionalen JOBLINGE-Dachorganisation, die das Konzept kontinuierlich weiterentwickelt und standortübergreifend koordiniert.

Seit der Gründung der ersten gAG 2008 ist JOBLINGE zur bundesweiten Initiative an über 30 Standorten gewachsen. Weitere Standorte sind in Vorbereitung.

Mehr als 10.000 Jugendliche haben bereits bundesweit an dem Programm teilgenommen. Im September 2014 wurde JOBLINGE von der Deutschlandstiftung Integration als „Integrationsprojekt des Jahres“ ausgezeichnet.

Für nähere Informationen: www.joblinge.de

Aareon bereitet Joblinge auf Situationen in Vorstellungsgesprächen vor.
Aareon bereitet Joblinge auf Situationen in Vorstellungsgesprächen vor.
to top