EINSATZ VON COOKIES & TRACKING

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung der Website.

Technische Cookies

Technische Cookies sind essenziell, um den Webseitenbesuch modern und sicher zu gestalten und damit eingebundene Services wie z. B. Kunden-Login und Trainingsanmeldungen reibungslos funktionieren. Technische Cookies können Sie deshalb nicht deaktivieren.

Cookies und Tracking

Verschiedene Online-Dienste von Drittanbietern helfen uns, die Website mit zusätzlichen Funktionen anzureichern und mit erfassten statistischen Daten zum Besuch der Website sowie Daten des Nutzerverhaltens (Tracking) die Online-Angebote zu verbessern. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie die dazugehörigen Cookies und das Tracking akzeptieren.

settings
matomo
linkedin
youtube

vimeo

Ausführliche Informationen zu Cookies und Tracking

Ausführliche Informationen dazu finden sich auf der Seite Datenschutzhinweis, wo man Cookies und Tracking unter Datenschutzeinstellungen ein- oder ausschalten kann.

abstract Construction
Neuigkeit

Presse > Pressemeldungen > 2020

Aareon nimmt Abschied: GES-Migration abgeschlossen

Das bewährte System GES verabschiedet sich und macht den Weg frei für eine Generation von ERP-Systemen, die für die Zukunft der Digitalisierung gerüstet sind. Da eine physische Abschiedsfeier nicht stattfinden kann, spendet die Aareon AG anlässlich dieses Meilensteins 5.000 Euro an die DESWOS.

Mainz, 16. Dezember 2020 – Zum Jahresende 2020 erreicht der IT-Dienstleister Aareon mit der termingerechten GES-Migration auf den letzten Metern noch einen wichtigen Meilenstein: Ab Januar 2021 wird der Betrieb des GES-ERP-Systems im Rechenzentrum endgültig eingestellt. Bei allen Aareon-Kunden sind dann die neuesten Generationen der Aareon-ERP-Systeme im Einsatz.

Ob Wodis Sigma/Wodis Yuneo, SAP®-Lösungen und Blue Eagle oder Aareon RELion: Aareon investiert kontinuierlich und intensiv in die technologische und funktionale Weiterentwicklung ihrer ERP-Systeme unter Einbeziehung neuester Technologien. Aktuelles Beispiel ist Wodis Sigma, eines der führenden ERP-Systeme für die Immobilienwirtschaft in Deutschland. Das Upgrade von Wodis Sigma, die neue Produktgeneration Wodis Yuneo, vereint funktionale Reife mit zukunftsweisenden Technologien wie künstliche Intelligenz, Business Intelligence und Big Data.

Stufenweise werden alle ERP-Systeme von Aareon mit neuen Technologien wie Machine Learning und künstlicher Intelligenz ausgestattet. Der weitere Ausbau von Cloud Services wird zudem das mobile Arbeiten in allen ERP-Systemen ermöglichen.

Digitalisierungspartner der Immobilienwirtschaft

„Der Einsatz neuester Technologien und der Anspruch, Aareon-Kunden mit innovativen Lösungen auszustatten, die sie in ihrem Digitalisierungsprozess unterstützen, sind keine Zukunftsmusik“, erläutert Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender der Aareon AG, das Selbstverständnis des führenden Anbieters von ERP-Software und digitalen Lösungen. „Das ist der Anspruch, der bereits dem ERP-System GES und den ersten Softwarelösungen zugrunde lag, die 1958 mit der Gründung der Geschäftssparte ‚Dienstleistungen für die Wohnungswirtschaft‘ in Betrieb genommen wurden. Herrn Dr. Mohr, dem Erfinder von GES, ist damit ein genialer Wurf gelungen.“ Vom kleinen Verwalter bis zum großen Wohnungsunternehmen wurden alle GES-Kunden über Jahrzehnte mit einem „Rundum-sorglos-Paket“ optimal bedient, das in vielerlei Hinsicht als Vorgänger der heutigen Cloud-Lösung zu sehen ist. „Die große Zufriedenheit aufseiten der Kunden und das über Jahrzehnte gewachsene Vertrauen in Aareon haben die Migration begleitet“, erklärt Dr. André Rasquin, Vorstand Operatives Geschäft der Aareon AG, den Prozess der GES-Migration. „Man kann sagen: GES hat den Weg in Richtung Zukunft geebnet – für Aareon als Unternehmen, aber auch für die Kunden.“ Noch bis zum Jahresende können Kunden das GES-ERP-System lesend benutzen – dann heißt es wirklich Abschied nehmen und GES wird abgeschaltet.

Nach Jahrzehnten der GES-Nutzung sollte die endgültige Abschaltung im Rahmen einer kleinen Feier stattfinden. Da dies aktuell nicht möglich ist, spendet Aareon anlässlich dieses Meilensteins 5.000 Euro an die DESWOS (Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V.) und unterstützt damit den Bau eines Schul- und Ausbildungszentrums in Kigamboni, Dar-es-Salaam, in Tansania.

Downloads

to top