EINSATZ VON COOKIES & TRACKING

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung der Website.

Technische Cookies

Technische Cookies sind essenziell, um den Webseitenbesuch modern und sicher zu gestalten und damit eingebundene Services wie z. B. Kunden-Login und Trainingsanmeldungen reibungslos funktionieren. Technische Cookies können Sie deshalb nicht deaktivieren.

Cookies und Tracking

Verschiedene Online-Dienste von Drittanbietern helfen uns, die Website mit zusätzlichen Funktionen anzureichern und mit erfassten statistischen Daten zum Besuch der Website sowie Daten des Nutzerverhaltens (Tracking) die Online-Angebote zu verbessern. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie die dazugehörigen Cookies und das Tracking akzeptieren.

settings
linkedin
youtube

vimeo

Ausführliche Informationen zu Cookies und Tracking

Ausführliche Informationen dazu finden sich auf der Seite Datenschutzhinweis, wo man Cookies und Tracking unter Datenschutzeinstellungen ein- oder ausschalten kann.

Bürogebäude
Whitepaper

Presse > Pressemitteilungen > 2022

Whitepaper zur nachhaltigen Portfoliooptimierung

Für einen nachhaltigen Gebäudebestand liegt ein wesentlicher Hebel in der Sanierung der Objekte. Das Whitepaper der Aareon-Tochtergesellschaft CalCon zeigt den Weg zu einem ESG-gesteuerten Investitionskonzept für die Sanierung von Gebäuden auf.

Mainz/München, 9. März 2022 – CalCon, ein Unternehmen der Aareon Gruppe, hat ein Whitepaper zur nachhaltigen Portfoliooptimierung im Gebäudesektor veröffentlicht: „Schritt für Schritt zum ESG-gesteuerten Investitionskonzept“. Als einer der 16 Initiatoren der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat sich CalCon schon früh mit der Zukunftsfähigkeit von Bestandsgebäuden beschäftigt.

Anke Herrmann, Geschäftsführerin CalCon Deutschland GmbH: „Nachhaltigkeit könnte auch im Bestand zu einem wesentlichen Wettbewerbsfaktor für Immobilien werden. Denn je zukunftssicherer und effektiver ein Gebäude ist, desto größer ist auch sein Wertschöpfungspotenzial.“

In dem Whitepaper von CalCon wird betont, dass aufgrund der zahlenmäßig weniger gewichtigen Neubauten der Bestand ein wichtiger Hebel sei, um wirklich etwas zur Erreichung der Klimaziele zu bewegen. Die Grundlage für eine zukunftssichere Optimierung und Entwicklung von Bestandsobjekten ist eine nachhaltige Portfoliosteuerung und -entwicklung. Um Wertschöpfungspotenziale zu heben und ökologische Ziele ökonomisch umzusetzen, bedarf es Transparenz – das bedeutet zuverlässige technische Informationen zu den einzelnen Objekten, die neben dem CO2-Abdruck und dem baulichen Zustand noch weitere ESG-spezifische Kriterien einbeziehen.

Asset Manager sehen die Datenerhebung auf Objektebene derzeit als größte Herausforderung bei der ESG-konformen Portfoliosteuerung. Das Whitepaper zeigt auf, wie Unternehmen das Problem der Datenbeschaffung digital gestützt und damit effizient angehen können. Im Ergebnis entsteht schrittweise ein ESG-gesteuertes Investitionskonzept, indem durch eine Analyse der Gebäudedaten auf Portfolioebene die optimale ökologische Instandhaltungsstrategie für Teilportfolios im gleichen Segment sowie für einzelne Objekte abgeleitet wird.

Torsten Rau, Geschäftsführer Aareon Deutschland GmbH: „Um auch in der Fläche mehr Nachhaltigkeit praktikabel zu machen, ist es der Aareon Gruppe ein wichtiges Anliegen, die Immobilienwirtschaft mit fundierten Informationen wie diesem Whitepaper sowie mit intelligenten IT-Lösungen zu unterstützen.“

Das Whitepaper steht hier zum Download bereit: ESG im Bestand – Klimaziele in der Immobilienwirtschaft (esg-im-bestand.com)

Anke HerrmannDownload

Anke Herrmann

Geschäftsführerin CalCon Deutschland GmbH (Bildnachweis: CalCon)

Torsten RauDownload

Torsten Rau

Geschäftsführer Operations der Aareon Deutschland GmbH und Vorsitzender der Geschäftsleitung (Bildnachweis: Angelika Stehle, Wiesbaden)

Über CalCon

Das Münchner Unternehmen wurde im Jahr 2000 als Spin-off des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik gegründet und ist seit Januar 2020 eine Tochtergesellschaft der Aareon AG. Sein Leistungsspektrum umfasst neben der Vermarktung, Weiterentwicklung und Implementierung der Softwarelösungen epiqr® und AiBATROS® qualifizierte Beratungs- und Dienstleistungen in den Bereichen Geschäftsprozessmanagement, Bauzustandsmanagement, strategische Bestandsentwicklung, Nachhaltigkeits- und Energieeffizienzanalysen sowie Forschung und Entwicklung.

Zum Kundenkreis zählen Corporates, Institutionen der öffentlichen Hand, wohnungswirtschaftliche Unternehmen und Investoren. Die Softwarelösungen sind inzwischen zum Branchenstandard avanciert: Insgesamt wird damit ein Immobilienvermögen von 240 Mrd. € aktiv gemanagt.

Über Aareon

Aareon ist der führende Anbieter von ERP-Software und digitalen Lösungen für die europäische Immobilienwirtschaft und ihre Partner. Das Unternehmen digitalisiert die Branche mit nutzerorientierten Softwarelösungen. Diese vereinfachen und automatisieren Prozesse, unterstützen nachhaltiges und energieeffizientes Handeln und vernetzen die Prozessbeteiligten. In ihrer Forschung und Entwicklung verfolgt Aareon einen kollaborativen Ansatz, bei dem Wissen und Kompetenz von Aareon mit Bedürfnissen und Anforderungen von Kunden zusammentreffen. So entstehen Lösungen, die Leben und Arbeiten erleichtern und für Unternehmen neue Wertschöpfungspotenziale realisierbar machen.

Europaweit verwalten rund 4.000 Kunden des Technologieführers mehr als 11 Mio. Einheiten. Die Aareon Gruppe ist ein internationales Unternehmen mit Standorten in der DACH-Region, Finnland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen und Schweden. In Rumänien ist Aareon mit einer Entwicklungsgesellschaft tätig. Die Aareon Gruppe beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter, davon mehr als 40 % in ihren internationalen Tochtergesellschaften. Im Jahr 2020 erzielte Aareon einen Umsatz von 258 Mio. € und ein Adjusted EBITDA von 62 Mio. €.

to top