Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

logoAareon

Pressemitteilung

Presse > Pressemeldungen > 2014

Aareon für zukunftsorientierte Personalpolitik ausgezeichnet

Ganzheitliche Konzept von Aareon „Menschen im Fokus bei Aareon – Weiterentwicklung der nachhaltigen lebensphasenorientierten Personalpolitik und Unternehmenskultur“ für ein konstruktives Miteinander von Jung und Alt.

Mainz, 28. November 2014 – Am 27. November wurde Aareon, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft, als Finalist des Ideenwettbewerbs „Arbeit und Alter“ ausgezeichnet. Die berufundfamilie gGmbH hatte diesen Wettbewerb erstmalig ausgeschrieben und würdigte die besten Konzepte in Frankfurt am Main.

Das ganzheitliche Konzept von Aareon „Menschen im Fokus bei Aareon – Weiterentwicklung der nachhaltigen lebensphasenorientierten Personalpolitik und Unternehmenskultur“ setzt auf ein konstruktives Miteinander von Jung und Alt. Dabei berücksichtigt es die Anforderungen in den jeweiligen Lebensphasen der Mitarbeiter. „Jüngere und ältere Mitarbeiter können viel voneinander profitieren. Das wollen wir verstärkt fördern“, betont Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender der Aareon AG. „Bereits heute bieten wir flexible Arbeitsmodelle an“, ergänzt Sylvia Clöer, Personaldirektorin bei Aareon. „Und dies nicht nur, wenn es um die Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Kindern oder Pflege von Angehörigen geht, sondern zum Beispiel auch um Enkelkinder.“ Themen wie lebenslanges Lernen, Gesundheitsmanagement und Chancengleichheit werden bei dem Konzept „Menschen im Fokus bei Aareon“ über alle Lebensphasen berücksichtigt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem sanften Übergang vom Erwerbsleben ins Rentenalter.

Den Ideenwettbewerb „Arbeit und Alter“ hatte die berufundfamilie gGmbH angesichts des demografischen Wandels ausgeschrieben. Die Tatsache, dass in Deutschland in den nächsten 15 Jahren rund 20 Millionen Menschen das Rentenalter erreichen werden, stellt Unternehmen und ihre Personalpolitik vor eine neue Herausforderung. Daher waren Unternehmen aufgerufen, sich mit ihren Ideen und betrieblichen Lösungen an dem Wettbewerb zu beteiligen und somit auch neue gesellschaftliche Impulse zu setzen.

to top