Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

logoAareon

Pressemitteilung

Presse > Pressemeldungen > 2018

Aareon schließt Geschäftsjahr 2017 erfolgreich ab

Mit ihrer internationalen Wachstumsstrategie hat Aareon die Position als führender IT-Dienstleister für die Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft und angrenzenden Märkten weiter ausgebaut.

Mainz, 18. April 2018 – Die Aareon AG, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft, hat ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2017 um 5 % auf 221,3 Mio. € (Vorjahr: 210,7 Mio. €) gesteigert. Der Anteil des Internationalen Geschäfts am Konzernumsatz beläuft sich wie im Vorjahr auf 36,3 %. Das EBIT liegt mit 33,9 Mio. € auf gutem Vorjahresniveau (2016: 34,2 Mio. €). Die Investitionen in Forschung und Entwicklung beliefen sich auf 9,3 Mio. € (2016: 9,6 Mio. €) und fokussierten sich auf die Weiterentwicklung der ERP-Systeme sowie die Entwicklung neuer digitaler Lösungen. Die Anzahl der Mitarbeiter in der Aareon Gruppe hat weiter zugenommen und betrug zum Jahresende 1.559 (Vorjahr: 1.400).

Aareon Smart World ausgebaut – hohe Nachfrage nach digitalen Lösungen

Aareon hat die Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft weiter vorangetrieben und ihr digitales Ökosystem Aareon Smart World weiter ausgebaut. Die Aareon Smart World vernetzt Immobilienunternehmen und ihre Mitarbeiter, Kunden, Geschäftspartner sowie technische Geräte in den Gebäuden. Prozesse werden optimiert, die Transparenz wird gesteigert und der Service für Mieter und Eigentümer erhöht.

Die digitalen Lösungen verzeichnen weiterhin ein hohes Interesse. Die Entwicklung des Geschäftsvolumens verlief planmäßig. Dabei profitierte die Nachfrage von dem Migrationsgeschäft bei den ERP-Lösungen. Bei den digitalen Lösungen wurden insbesondere das Service-Portal Mareon (Handwerkerbeauftragung), Aareon Archiv kompakt, Aareon CRM (Mieter-/Eigentümerportal), Aareon Immoblue Pro (Mietinteressentenverwaltung) und Mobile Services (Wohnungsmanagement, Verkehrssicherung, Auftrag) nachgefragt. Die bereits langjährig in Frankreich eingesetzte Mieter-App wurde 2017 in Deutschland bei einem Pilotkunden produktiv gesetzt. Diese App für CRM (Customer Relationship Management) hilft Wohnungsunternehmen, den Kundendialog zeitgemäß zu gestalten. Mieter und Eigentümer haben mit der Mieter-App jederzeit und von überall die Möglichkeit, Dokumente wie zum Beispiel ihren Mietvertrag einzusehen oder eine Schadensmeldung aufzugeben. Für die mobilen Lösungen von Aareon haben sich in Deutschland inzwischen rund 200 Kunden entschieden. Mit dem mobilen Wohnungsmanagement kann der Außendienstmitarbeiter beispielsweise bei einer Wohnungsabnahme direkt über das mobile Endgerät einen Reparaturauftrag initiieren. Durch die Integration der mobilen Lösung in das ERP-System haben alle Mitarbeiter im Unternehmen jederzeit schnellen Zugriff auf aktuelle Daten.

Darüber hinaus hat Aareon Potenziale zur Anbindung angrenzender Branchen genutzt. Um Wohnungswirtschaft, Energieversorger und Wärmemessdienste zu vernetzen, wurde die neue Lösung Aareon Wechselmanagement zur Digitalisierung der Prozesse beim Wohnungswechsel entwickelt und planmäßig pilotiert.

Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender der Aareon AG, führt aus: „Bei der Entwicklung neuer, digitaler und vor allem nutzenorientierter Lösungen wendet Aareon seit dem Jahr 2016 den Design-Thinking-Ansatz an. Diese Methode zur nutzerzentrierten Problemlösung stößt auf positive Resonanz in der Wohnungswirtschaft. Unsere Design-Thinking-Experten haben bereits erfolgreich zahlreiche Workshops mit Kunden veranstaltet.“ Im Mittelpunkt der Denkmethode Design Thinking steht vor allem der Perspektivenwechsel, der die Bedürfnisse des Kunden/Nutzers ins Zentrum aller Überlegungen rückt.

2017 hat Aareon zudem eine internationale Erhebung bei 1.900 Mietern und Eigentümern durchführen lassen, um deren Bedürfnisse in Bezug auf zusätzliche Services in den verschiedenen Ländermärkten zu analysieren. Das Ergebnis zeigt ein hohes Interessse an zusätzlichen Services, die über Apps organisiert werden können, und eröffnet neue Geschäftsperspektiven.

Wachstum im ERP-Segment

Das ERP-Geschäft hat sich gruppenweit positiv entwickelt. Die ERP-Systeme als Dreh- und Angelpunkt der Aareon Smart World sind mit den digitalen Lösungen vernetzt und werden stetig weiterentwickelt. Für die in Deutschland marktführende ERP-Lösung Wodis Sigma haben sich seit der Einführung rund 950 Kunden entschieden – darunter befinden sich wie geplant viele bisherige GES-Kunden. Die Variante, Wodis Sigma als Service aus der exklusiven Aareon Cloud zu nutzen, wird wie erwartet bevorzugt. Nach wie vor wird eine hohe Anzahl an Migrationsprojekten realisiert, die alle planmäßig verlaufen. 2017 wurden insgesamt 109 Kunden produktiv gesetzt. Das Geschäftsvolumen von SAP®-Lösungen und Blue Eagle entwickelte sich ebenfalls planmäßig auf einem stabilen Niveau.

Neue Kooperationen mit PropTechs

Dr. Alflen: „Wir sind international neue Kooperationen mit PropTechs eingegangen, um zusätzlichen Mehrwert für unsere Kunden zu generieren.“ Hierzu zählen die Kooperation mit Immomio, die eine webbasierte Interessentenmanagementlösung anbietet, und die spätere Beteiligung an Immomio in Höhe von 12,94 % sowie die gruppenweite Kooperation mit dem französischen PropTech Intent Technologies. Durch die Integrationsmöglichkeit der IntentPlatform wird die weitere Vernetzung von Lösungen der Aareon Smart World mit Softwarelösungen von Dienstleistern der Aareon-Kunden unterstützt. In Frankreich wurde die Kooperation mit YesPark vorbereitet – im Januar 2018 fand die Vertragsunterzeichnung statt. Das PropTech-Unternehmen ist Anbieter eines landesweiten Tiefgaragennetzes von Wohnungsunternehmen. Aareon France integriert die ERP-Lösung ihrer Kunden in die Plattform YesPark. Im Rahmen der seit 2016 in Deutschland bestehenden Kooperation mit KIWI.KI wurde die technische Integration in das Service-Portal Mareon realisiert. Als strategischer Partner des blackprint PropTech Booster steht Aareon im Dialog mit der PropTech-Szene. Etablierte und junge Unternehmen können hier voneinander profitieren

Weitere Akquisitionen getätigt

Mit Übernahmen hat Aareon ihre internationale Präsenz im gewerblichen Immobilienmarkt gestärkt. Die Aareon Nederland B.V. hat zum 1. April 2017 die Kalshoven Automation B.V. (zuvor Kalshoven Groep B.V.), Amsterdam, zu 100 % übernommen. In Deutschland wurde die Präsenz in diesem Marktsegment mit der Akquisition der Vertriebsgesellschaften von mse gestärkt, mit der auch der österreichische Markt erschlossen wurde: Zum 1. Oktober 2017 hat Aareon alle Anteile der Vertriebsgesellschaften mse Augsburg GmbH (Augsburg) und mse Immobiliensoftware GmbH (Hamburg) sowie der Entwicklungsgesellschaft mse RELion GmbH (Augsburg) übernommen. Mit der Branchenlösung RELion, einer zertifizierten ERP-Software auf Basis von Microsoft® Dynamics® NAV, verwalten mehr als 130 Kunden über 900.000 Einheiten.

Ausblick Geschäftsjahr 2018

Zum 25. Mai 2018 endet die Übergangsfrist für die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Aareon hat mit ihrem mehrfach zertifizierten deutschen Rechenzentrum, das gruppenweit von rund 1.000 Kunden genutzt wird, die Umsetzung der Vorgaben der EU-DSGVO frühzeitig berücksichtigt. Das Zertifikat der TÜV Rheinland i-sec GmbH vom 01.08.2016 bescheinigt, dass Aareon insbesondere in der Auftragsdatenverarbeitung technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen und personenbeziehbaren Daten wirksam umgesetzt hat. Darüber hinaus wurden die Kunden umfassend zur EU-DSGVO informiert und sensibilisiert.

Dr. Alflen: „Unsere internationale Wachstumsstrategie werden wir weiter verfolgen. Zentrale Wachstumsfelder sind die digitalen Lösungen, die ERP-Systeme sowie das Erschließen neuer mit der Immobilienwirtschaft verbundener Märkte. In Deutschland werden wir die Lösung Aareon Wechselmanagement für die Vernetzung von Wohnungswirtschaft, Energieversorgern und Wärmemessdiensten am Markt einführen. Darüber hinaus verfolgen wir den Ausbau unserer Aktivitäten in der gewerblichen Immobilienbranche. Die Aareon Smart World werden wir – auch ergänzt um die Lösungen unserer PropTech-Partner – stetig erweitern.“

Aareon Geschäftsbericht 2017 veröffentlicht

Der Aareon Geschäftsbericht 2017 mit dem Titel „Next Level Evolution“ steht für die Vernetzung relevanter Stakeholder und Branchen sowie das Anstoßen von mehrwertgenerierenden Kooperationen. Praxisnahe Storys zeigen, wie Aareon die Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft vorantreibt.

Aareon-Konzernsitz in Mainz

Aareon-Konzernsitz in Mainz

Dr. Manfred Alflen

Dr. Manfred Alflen

Vorstandsvorsitzender

Aareon Smart World Beziehungsgefüge

Die Aareon Smart World ist ein digitales, vernetztes Ökosystem.

Mobile Wohnungsabnahme

Mobile Wohnungsabnahme

Arbeiten im DesignLab

Arbeiten im Aareon DesignLab in Mainz

Downloads

to top