Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

logoAareon

Logo
Logo · Logo

Presse

Aareon weiter auf Erfolgskurs

Umsatz und EBIT erneut gesteigert. Internationale Marktpräsenz ausgebaut. Neue Produkte zum Trendthema Digitalisierung eingeführt.

Mainz, 7. April 2014 – Die Aareon AG, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft, ist im Geschäftsjahr 2013 weiter gewachsen. Das EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) erhöhte sich um 3,0 % und beläuft sich auf 27,1 Mio. € (Vorjahr: 26,3 Mio. €). Der Konzernumsatz legte um 5,0 % zu und beträgt 173,4 Mio. € (Vorjahr: 165,2 Mio. €). Ebenso nahm der Anteil des internationalen Geschäfts am Konzernumsatz weiter zu und macht mit 30,9 % nahezu ein Drittel aus (Vorjahr: 28,7 %). Diese positive Geschäftsentwicklung spiegelt die Wachstumsstrategie von Aareon mit den Schwerpunkten Internationalisierung und Digitalisierung wider.

Im Geschäftsjahr 2013 hat Aareon in die Stärkung ihrer Marktposition in Europa investiert und mit Wirkung zum 1. Juli 2013 die schwedische Incit AB mit Tochtergesellschaften in den Niederlanden und Norwegen zu 100 % übernommen. Damit ist das Beratungs- und Systemhaus nun auch auf dem immobilienwirtschaftlich wichtigen skandinavischen Markt vertreten und nunmehr in sechs Nationen an 27 Standorten europaweit aktiv.

Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten konzentrierten sich auf den Ausbau des Produktangebots zur Digitalisierung. Im Geschäftsjahr 2013 führte Aareon in Deutschland die digitale Archivlösung Aareon Archiv kompakt ein sowie Aareon CRM für das Kundenbeziehungsmanagement und die Mobile Wohnungsabnahme in der ERP-Lösung Wodis Sigma Release 5. Wodis Sigma verzeichnet – vor allem als Service aus der exklusiven Aareon Cloud – stetig wachsenden Zuspruch. Ende 2013 hatten sich bereits über 500 Kunden für dieses System entschieden. Die CRM-Lösungen der französischen Tochtergesellschaft Aareon France SAS stießen weiterhin auf positive Kundenresonanz ebenso wie die Mobilen Services der britischen Tochtergesellschaft 1st Touch Ltd. Insgesamt knüpfte das internationale Geschäft an die gute Geschäftsentwicklung des Vorjahres an.

Zum Jahresbeginn 2013 hat Aareon nach zehn erfolgreichen Jahren die Partnerschaft mit SAP fortgesetzt. Im Markt der SAP®-Lösungen wurden 2013 insbesondere die Aareon-Beraterlösungen für SAP® nachgefragt. Der Wechsel des ERP-Systems Blue Eagle Standard auf das neue Release 6.3 fand planmäßig im April statt.

„Die Geschäftsentwicklung im Jahr 2013 unterstreicht die Nachhaltigkeit der langfristigen, profitablen Wachstumsstrategie von Aareon“, betont Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender Aareon AG. „Unsere Entwicklungsaktivitäten werden wir auch 2014 weiter auf das Trendthema Digitalisierung konzentrieren und das Produktangebot von Aareon hierzu weiter ausbauen. Dabei ist die internationale Aufstellung der Aareon Gruppe ein wichtiger Schlüsselfaktor. Denn durch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit können wir Expertenwissen und Synergien zum Vorteil von einzelnen nationalen Produkten und Services nutzen.“

to top