Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mitarbeiter eines Wohnungsunternehmens arbeitet mobil mit einem Tablet.

Produkte und Referenzen > ERP-Systeme > Aareon Wodis Sigma > Digitale Lösungen für Aareon Wodis Sigma

Mobile Ad-hoc-Aufgabe mit Wodis Sigma

Geht eine Mieteranfrage ein, können Verwalter dem Hauswart nun direkt eine Aufgabe aufs Tablet schicken – direkt aus dem ERP-System. Möglich macht das die Mobile Ad-hoc-Aufgabe. Dabei ist jeder Schritt des Erledigungswegs dokumentiert und der Bearbeitungsstatus für jeden Mitarbeiter einsehbar.

Jeder kennt es: Ein Mieter ruft an, dass sein Wasserhahn tropft. Für den Sachbearbeiter hieß das bisher: Schaden aufnehmen, hoffen, dass man den Verantwortlichen gleich erreicht, zur Not nochmal anrufen und Termine zwischen Mieter und Hauswart vermitteln. Damit ist jetzt Schluss.

Schneller informiert

Schon beim Erfassen der Anfrage im Aktivitätenmanagement von Wodis Sigma kann der Bearbeiter dem Zuständigen vor Ort die Aufgabe direkt aufs Tablet schicken. Er braucht nur dessen Namen auszuwählen, ergänzt Ort, Datum und Uhrzeit und beschreibt in wenigen Worten, was zu tun ist.

Auf dem Tablet des Hauswarts erscheint die Aufgabe an hervorgehobener Stelle. Ebenso nützlich ist die Lösung für andere Außendienste: mobile Verwalter etwa oder Sozialmanager im Quartier. Auf Wunsch erhält der Benachrichtigte zusätzlich eine E-Mail samt Outlook-Termin zur Übernahme in seinen Kalender.

Schneller am Ball

Unser Hauswart kann sich sofort kümmern, den Schaden selbst beheben oder die Reparatur anschieben. Dabei hält er alle Bearbeitungsschritte ohne viel Aufwand digital fest. Zudem kann er Fotos machen und beifügen.

Zusätzlich hat der Hauswart die Möglichkeit auf die elektronische Mieter- und Objektakte zuzugreifen und alle im Archiv Kompakt hinterlegten Dokumente, Verträge und Fotos anzusehen und vor Ort auf Fragen und Wünsche des Mieter einzugehen.

Den Vorteil haben alle

Der Mieter sieht, dass sein Anliegen sofort bearbeitet wird, und erhält bei Rückfragen sofort Auskunft. Der Handwerker weiß schneller Bescheid, kann flexibler disponieren und seine Arbeit bequem dokumentieren. Das spart ihm Zeit und Wege. Und der Mitarbeiter im Büro kann sich unbesorgt dem nächsten Kunden widmen. Die Sache läuft – ohne Erinnerungszettel, ohne Nachtelefonieren und ohne Verzögerung.

Sofortige Auskunft, zufriedene Kunden

Weil alles im System hinterlegt ist, kann ein Sachbearbeiter selbst zu Angelegenheiten, die ein anderer betreut hat, jederzeit und unverzüglich Auskunft geben. Wie ist der Bearbeitungsstand? Wann war noch mal der Termin?

Vom ersten Kundenkontakt an ist alles lückenlos dokumentiert, eindeutig dem Objekt oder der Mieteinheit und dem Ausführenden zugeordnet – und bleibt so auch nach Jahren noch nachvollziehbar, ohne dass einem die Erinnerung einen Streich spielt.

Mobiles Arbeiten ist effizientes Arbeiten.

Produktbeschreibung

Hier können Sie den Artikel zum Produkt als PDF öffnen und ggf. ausdrucken oder herunterladen.

Produktbeschreibung
to top