Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

logoAareon

Frost Frust

Produkte und Referenzen > Prozesslösungen

Frost-Frust?

Hier sind Ziegeln auf dem Dach gesprungen, dort hat eine geplatzte Leitung einen Wasserschaden verursacht: Im Frühling wird im Bestand an allen Ecken und Enden gewerkelt. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Schäden, die der Winter hinterlassen hat, schnell und einfach bearbeiten können.

Wenn der letzte Schnee geschmolzen ist und die ersten sonnigen Tage den Frühling ankündigen, geht er los, der große Frühjahrsputz. In der Immobilienwirtschaft bedeutet das vor allem: die Beseitigung der Schäden, die der Frost über den Winter hinweg angerichtet hat.

Gesprungene Gehwegplatten, geplatzte Wasserrohe, verstopfte oder leckende Dachrinnen und Schimmel im Bestand gehören zu den Klassikern, die die kalte Jahreszeit im Bestand anrichtet – und die teils beträchtliche Aufwände im Wohnungsunternehmen verursachen. Allerdings gibt es eine Reihe von Stellschrauben, mit deren Hilfe sich der Schadensprozess – von der Schadensmeldung bis hin zur Reparatur – effizient und kundenfreundlich gestalten lässt.

Frost Frust

Machen Sie mobil!

Geben Sie Ihren Mitarbeitern vor Ort im Bestand Zugriff auf das ERP-System und vermeiden Sie damit überflüssige Kommunikationsschleifen: Mit der Aareon-App für „Mobile Services“ kann der Facility Manager zum Beispiel direkt vor Ort Aufgaben einsehen, Schäden aufnehmen und Reparaturaufträge absetzen.

Über die neuen „Mobilen Dokumente" von Aareon können Facility Manager genauso wie andere Mitarbeiter, die im Bestand unterwegs sind, mobil Einsicht in Mieter- und Objektakten nehmen. Spontane Anfragen von Mietern im Objekt können auf diese Weise schnell und sicher beantwortet, mögliche Reparatur- oder andere Maßnahmen schnell und einfach in die Wege geleitet werden. Das erleichtert die tägliche Arbeit vor Ort allgemein und sorgt für mehr Transparenz und Prozesseffizienz im Unternehmen

Setzen Sie auf Selbsteingabe!

Eröffnen Sie Ihren Kunden digitale Kommunikationskanäle, etwa über ein CRM-Portal und eine CRM-App! Die Mieter freuen sich, Schäden rund um die Uhr und auch von unterwegs melden zu können. Und die Selbsteingabe der Daten durch den Kunden spart den Kollegen im Kundenservice viel Zeit und Mühe.

Melden Sie Versicherungsschäden mit einem Klick!

Reduzieren Sie die Bearbeitung von Versicherungsfällen von 15 auf eine Minute: Mit dem Service „BauSecura“ können Sie Schadensmeldungen an den Versicherer mit nur einem Klick im ERP-System absetzen. Gleichzeitig nutzen Sie gegebene Vertragsbedingungen bestmöglich aus und senken Ihre Instandhaltungskosten. Wie genau das geht, erfahren Sie hier.

Starten Sie mit Ihren Handwerkern digital durch!

Nicht nur in der Beziehung zu Ihren Mieter, sondern auch im Umgang mit Ihren Dienstleistern können Sie die Chancen der digitalen Kommunikation nutzen: Über das Handwerkerportal Mareon funktionieren sowohl die Auftragsvergabe an die Handwerksbetriebe als auch die Abrechnung vollständig digital und in einem stringenten, klar definierten Prozess.

Nutzen Sie Ihre Bestandsdaten!

Wissen ist Macht – und besonders viel wissen Sie, wenn Sie Ihre Bestandsdaten konsequent erfassen, pflegen und analysieren. Mit TEBE XXL haben Sie ein Tool zur einfachen Massenverarbeitung von Bestandsdaten zur Verfügung, das Ihnen auch im Schadensprozess den schnellen Zugriff auf umfassende und aktuelle Informationen erlaubt.

to top