Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

logoAareon

Harmonika

Unternehmen > Kultur und Nachhaltigkeit

Finalist beim Unternehmenswettbewerb

Aareon ist Finalist beim Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie“. Aus mehr als 400 Bewerbungen nominierte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Aareon als Finalist. Mit dem Wettbewerb zeichnet das Ministerium die familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands aus.

Bereits seit 2008 für familienbewusste Personalpolitik zertifiziert

Bereits seit dem Jahr 2008 ist Aareon für ihre familienbewusste Personalpolitik von der berufundfamilie gGmbH zertifiziert. In den Jahren 2011 und 2014 erfolgten die Rezertifizierungen, im Jahr 2012 die Auszeichnung als familienfreundlichstes Unternehmen Deutschlands in der Kategorie „Mittlere Unternehmen“ beim Wettbewerb „Erfolgsfaktor Familie“. Die angebotenen Serviceleistungen von Aareon zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind vielfältig. Von zentraler Bedeutung ist die Arbeits­flexi­bili­sierung durch Teilzeit- und Telearbeit. Dabei profitieren die Aareon-Mitarbeiter von den Vorteilen einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt.

Digitale und agile Arbeitswelt – wegweisende Unternehmenskultur ausgebaut

Gerade in der digitalisierten Arbeitswelt gewinnt eine Personalpolitik, die den Mitarbeiter als Menschen in den Fokus stellt, an Bedeutung. Aareon hat daher bereits im Jahr 2014 das Konzept für eine nachhaltige lebensphasen­orientierte Personalpolitik entwickelt und seither sukzessive umgesetzt. Für dieses ganzheitliche Konzept war Aareon bereits 2014 als Finalist des Ideenwettbewerbs „Arbeit und Alter“ ausgezeichnet worden.
Es berücksichtigt die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie die Leistungsfähigkeit des Menschen in seiner jeweiligen Lebensphase. Themen wie Wissen und Kompetenz, Gesundheit, Chancengleichheit und Diversity sowie die eigene berufliche Entwicklung sind Bestandteile des Konzepts, die in Anbetracht der gesellschaftlichen Veränderungen wichtig sind. Hierzu zählen, neben der bereits erwähnten Digitalisierung, der demografische Wandel, der spätere Beginn der Rentenzeit sowie die Einwanderung. Gerade durch die Digitalisierung und die multiplen – auch mobilen – Kommunikationsmöglichkeiten verändert sich die Arbeitswelt. Die Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben werden fließender, die flexiblen Arbeitsmöglichkeiten nehmen zu. Dies eröffnet neue Spielräume für die Arbeitswelt und ihre Mitarbeiter, geht jedoch auch mit neuen Anforderungen einher. Vor dem Hintergrund der immer schnelleren technischen Weiterent­wicklungen gewinnt Agilität an Bedeutung. Flexibilität und lebenslanges Lernen werden für Unternehmen immer wichtiger und müssen daher auch personalpolitisch gefördert werden.

Downloads

to top