Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

logoAareon

Mobile Wohnungsabnahme

Produkte > Wodis Sigma > Mobile Services für Wodis Sigma > Mobiles Wohnungsmanagement

Mobile Wohnungsabnahme mit Wodis Sigma

Vor-Ort-Termine müssen nicht zweimal Arbeit machen. Bei der mobilen Wohnungsabnahme erledigen Sie alles unterwegs – ohne Nacharbeit im Büro. Das ebnet den Weg für hocheffiziente Abläufe: strukturiert, standardisiert und voll integriert in Ihr Wodis-Sigma-System.

Ihre Vorteile

Mobile Endgeräte sparen bei der Wohnungsabnahme viel Zeit: Sie machen Wodis Sigma vor Ort verfügbar. Das ist effektiv – und macht sich rasch bezahlt. In verschiedenen Studien wurde nachgewiesen, dass die Durchführung der notwendigen Tätigkeiten im „Papierprozess“ ca. 60 Minuten in Anspruch nimmt. Erledigt man sie mobil mit einem integierten ERP-System wird weniger als die Hälfte der Zeit benötigt - ein deutlicher Beitrag zur Beschleunigung der Prozesse.

Strukturierter Arbeiten

Den Termin für die Abnahme legen Sie in Wodis Sigma fest. Am besten gleich bei Kündigung. Er wird automatisch auf das mobile Gerät des Mitarbeiters übertragen – und zwar über die sichere Aareon Cloud. Auf demselben Weg laufen die vor Ort erfassten Daten wieder zurück ins System. Das sichert einheitliche, konsistente Daten.

Vergessen oder übersehen ausgeschlossen

Das Gerät erinnert Ihren Mitarbeiter rechtzeitig an seine Termine. Was alles zu prüfen ist, wird dem Mitarbeiter vor Ort lückenlos angezeigt. Das Gerät führt ihn Schritt für Schritt durch die Abnahmeliste. Formular, aktuelle Bestandsdaten und Vorgaben liegen dafür auf dem Gerät vor. Auch Zählerstände werden erfasst – und im Protokoll dokumentiert.

Mit der Kamera des Geräts lassen sich Mängel festhalten. Die Fotos sind im System dem Vorgang zugeordnet. So sind Sie genau im Bilde, was vor einer Neuvermietung noch zu tun ist.

Vor- und Nacharbeit adieu – ein Termin genügt

Nach der Begehung zeigt der Mitarbeiter dem Mieter das Abnahmeprotokoll. Der unterschreibt – direkt auf dem Gerät. Das Protokoll lässt sich samt Anlagen ans digitale Archiv übertragen – und steht mit allen Daten auch für die weitere Bearbeitung in Wodis Sigma und den Versand an den Mieter bereit.

to top