Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

logoAareon

Stromversorgung
Produkte und Lösungen

Produkte > Elektronische Beauftragung und Rechnungslegung

RWE entscheidet sich für Aareon Rechnungsservice

Aareon Rechnungsservice und RWE – einer der bekanntesten deutschen Strom- und Gasanbieter – setzen neue Standards in der Energiebranche: Die Kooperationspartner vereinfachen die Rechnungs­legung in der Wohnungswirtschaft.

RWE hat sich als einer der ersten Energieversorger für den neuen Service entschieden. „Ein innovatives Produkt wie Aareon Rechnungsservice ergänzt unser bestehendes Angebot aus Energielieferung, -dienstleistungen und intelligenter Energieanwendung optimal“, sagt Günther Rehme, Leiter Wohnungswirtschaft/Vertriebs­partner der RWE Vertrieb AG. „Es spart – uns und mehr noch unseren Kunden – Zeit und Kosten. Da wir die Wohnungswirtschaft bereits seit mehreren Jahren mit einer eigenen Organisationseinheit betreuen, berichteten unsere Kunden immer wieder über die Vorteile von Aareon Rechnungsservice. Wie unsere Kunden möchten wir den mit Papierrechnungen verbundenen Aufwand wie Rechnungseingang, Rechnungsprüfung, Dokumentenablage, Druck und Versand von Korrespondenz etc. vermeiden.“

Dem Vertragsabschluss im Sommer gingen eine Marktumfeld- und eine Kundenbedarfsanalyse voraus. „Um effiziente, zuverlässige Prozesse zu gewährleisten, haben wir dann mit Aareon mehrere Workshops durchgeführt“, ergänzt Rehme. Nach gründlicher Prüfung auf Herz und Nieren ergab sich ein eindeutiges Ergebnis: „Mit Aareon Rechnungsservice profitiert die Wohnungswirtschaft von einem schlanken elektronischen Prozess, der Schritte vereinfacht und die Komplexität der Rechnungslegung reduziert. Dabei besteht für uns wie für unsere Kunden dank der digitalen Signatur volle Rechtssicherheit. Auch die Kennzeichnungs­pflicht der Stromlieferung nach § 42 Energiewirtschaftsgesetz kann einfach und kostenneutral umgesetzt werden“, lobt Rehme. „Vor allem aber besteht gegenüber den traditionellen Papierrechnungen der Vorteil, dass Rechnungen getrennt nach Objekten und den Energiearten Strom und Gas erstellt werden. So können komplexe Sammel­rech­nungen auf spartenreine Einzelabrechnungen umgestellt werden. Für unsere Kunden bedeutet das: hohe Transparenz bei der Zuordnung von Rechnung, Objekt und kreditorischem Zahlungsverkehr.“

Neben der überzeugenden Prozessqualität sprach noch ein weiterer Grund für den neuen Service.

„Viele unserer Kunden nutzen schon seit Jahren die ERP-Systeme von Aareon“, erklärt Rehme. „Da lag es nahe, sich bei der elektronischen Rechnungslegung für eine automatisierte Schnittstelle zu entscheiden, von der eine Vielzahl unserer Kunden schnell und mit möglichst wenig Aufwand profitieren.“ Die Vorteile zeigen sich insbesondere bei auf den Kunden zugeschnittenen, individuellen Angeboten für Zentralheizungen und Allgemeinstromanlagen.

Empirische Untersuchungen belegen, dass Wohnungsunternehmen mit Aareon Rechnungsservice eine Zeitersparnis von 40 bis 70 Prozent realisieren und bei hoher Qualität die Verarbeitungskosten pro Rechnung halbieren können. Ein weiterer Vorteil, der mit der wachsenden Verbreitung immer klarer wird, ist die hohe Zukunftssicherheit. Günther Rehme jedenfalls ist sicher: „Das papierlose Büro scheint jetzt in Reichweite!“

Weitere Informationen

Homepage der RWE

Partner der Wohnungswirtschaft

to top